Neue Chancen:
Weiter­bildung &
Quer­einstieg

Bist du unzufrieden in deinem Job und denkst über einen Karrierewechsel nach? Du bist ein Teamplayer und findest die Arbeit mit Kindern spannend? Dann findest Du hier das richtige Angebot: Mit dem neuen „Gesamtkonzept für die berufliche Weiterbildung“ gelingt dir der Weg zum Erfolg in einen zukunftssicheren Job mit Sinn. Wir öffnen damit die Türen für den Quereinstieg aus anderen Berufen. Wenn du bereits in einer Kita arbeitest, gibt es außerdem spannende Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten für dich.

Das Gesamtkonzept – für Quereinstieg und Aufstiegschancen

Die Arbeit in der Kita ist ein Job mit Sinn und Sicherheit. Denn gut ausgebildete Fachkräfte werden in diesem Bereich immer gebraucht. Mit einem Quereinstieg oder einer Weiterbildung im Kita-Bereich sicherst du nicht nur deine berufliche Zukunft, sondern prägst die Zukunft unserer Kinder – ein Job, bei dem du wirklich etwas bewegen kannst.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Videos von z.B. YouTube oder Vimeo auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an diese Diensteanbieter übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Staatsministerin Ulrike Scharf: Kita-Fachkräfte gesucht - für einen Job mit Zukunft

Mit dem Gesamtkonzept des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales bekommst du Unterstützung bei deiner Karriere – durch einen berufsbegleitenden Einstieg, bei dem deine berufliche Vorerfahrung berücksichtigt wird. Der Quereinstieg funktioniert jedoch auch ohne Kita-Vorkenntnisse.

Das Gesamtkonzept – der Weg zur Assistenzkraft, Ergänzungskraft oder Fachkraft

Für alle Kita-Einsteigerinnen und -Einsteiger

Wenn du bisher nur wenig Erfahrung in der Arbeit mit Kindern hast, kannst du in Block A einsteigen und dich zur Assistenzkraft weiterbilden.

Als Assistenzkraft unterstützt du die Fach- und Ergänzungskräfte in der Kita im pädagogischen Alltag und kannst dich ganz in Ruhe entscheiden, ob du dir eine Zukunft in der Kita vorstellen kannst. Die Module 1 und 2 begleiten dich auf deinem Weg und bestärken dich im Umgang mit Kindern, Eltern und deinem Team. Schon mit Beginn des Moduls 2 kannst du als Assistenzkraft in einer Kita beginnen und entsprechend bezahlt werden.

Du bist bereits ausgebildete Tagespflegeperson? Dann kannst du direkt bei Modul 2 einsteigen.

Für alle mit Praxiserfahrung in der Arbeit mit Kindern

Diese Qualifizierung ist für alle gedacht, die mindestens 21 Jahre alt sind und eine abgeschlossene Ausbildung sowie Praxiserfahrung im Bereich der Kindertagesbetreuung (mind. 800 Stunden) mitbringen. In den Modulen 3 und 4 lernst du, wie du als Ergänzungskraft den pädagogischen Alltag verantwortungsvoll mitgestaltest, und vertiefst dein Wissen zur frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung. Du erfährst, wie du in schwierigen Situationen professionell reagieren kannst, und trainierst deine Kommunikationsfähigkeit mit Eltern und Kolleginnen und -kollegen.

Als Ergänzungskraft bist du eine der wichtigen Säulen im Kita-Team und gestaltest den pädagogischen Alltag mit.

Für alle, die weiterkommen wollen und viel Erfahrung mitbringen.

Du bist mindestens 25 Jahre alt und bringst schon Berufserfahrung als Ergänzungskraft mit (z.B. mit einer abgeschlossenen Kinderpflegeausbildung und zweijähriger Berufstätigkeit)? Dann kannst du dich im Modul 5 zur Fachkraft in bayerischen Kindertageseinrichtungen weiterqualifizieren.

Als Fachkraft verantwortest du die Bildung, Erziehung und Betreuung in deiner Gruppe und gestaltest die pädagogische Arbeit in der Einrichtung eigenverantwortlich und aktiv mit. Langfristig kannst du dich zur (stellvertretenden) Einrichtungsleitung weiterentwickeln.

In der Qualifizierung erwirbst du fundiertes Wissen, vertiefte Kompetenzen und eine klare Professionalität für deine Arbeit als Fachkraft, damit du gut für deine neue Rolle vorbereitet bist.

Ist das Gesamtkonzept für dich geeignet?

Das Gesamtkonzept für die berufliche Weiterbildung ist für alle geeignet, die ihre Zukunft in der Arbeit mit Kindern sehen. Durch den Aufbau in Modulen kannst du flexibel in die Kita-Karriere einsteigen – je nach deiner Vorerfahrung.

Das Konzept ist berufsbegleitend und praxisorientiert: Schon ab Modul 2 kannst du in einer Einrichtung arbeiten, sammelst Praxiserfahrungen und bekommst ein entsprechendes Gehalt.

Die Abschlüsse sind in allen bayerischen Kindertageseinrichtungen und im schulischen Ganztag anerkannt. Damit kannst du deine berufliche und persönliche Zukunft entspannt planen und wenn du willst, als Fachkraft sogar einmal als Einrichtungsleitung arbeiten.

Wie ist das Gesamtkonzept aufgebaut?

Insgesamt gibt es fünf Module, die in drei Blöcke unterteilt sind. Nach Abschluss eines jeden Blocks hast du eine Qualifizierung abgeschlossen, die dich einen Schritt weiterbringt und in allen bayerischen Kindertageseinrichtungen und im schulischen Ganztag anerkannt ist. Während du dich qualifizierst, kannst du parallel bereits in einer Kita arbeiten und dein neues Wissen gleich in der Praxis anwenden.

Hier findest du eine Übersicht über das Gesamtkonzept.

Welche Lernmethoden kommen zum Einsatz?

Du fragst dich, ob du eine Qualifizierung mit deiner Tätigkeit in der Kita, deinem Alltag oder deiner Familie in Einklang bringen kannst? Klar, eine Qualifizierung kostet Zeit und Energie. Durch die Mischung aus Vor-Ort-Unterricht (Präsenzschulungen), Online-Workshops und Zeiten des Selbststudiums ist es aber gut möglich, sie in deinen Alltag einzubauen. Denn deine Zeit ist wertvoll.

Arbeiten in der Kita – eine Aufgabe mit viel Sinn und vielen Gestaltungsmöglichkeiten

Der Multiplikatorenpool: Expertinnen und Experten unterstützen dich

Die einzelnen Module werden von unseren Multiplikatorinnen und Multiplikatoren durchgeführt. Sie sind echte Profis mit viel Berufserfahrung und Wissen. Sie beraten dich bei der Wahl des richtigen Moduls und unterstützen dich beim Lernen. Möchtest du unsere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren kennenlernen? Hier werden sie vorgestellt: www.kita-fachkraefte.bayern

Spaß und Lernen sind im Kita-Alltag fest miteinander verknüpft

Weiterbildungen für pädagogisches Personal

Als Erzieherin oder Erzieher und Kinderpflegerin oder Kinderpfleger solltest du dein Fachwissen immer aktuell halten oder vertiefen. Dafür gibt es viele interessante Fort- und Weiterbildungen, zum Beispiel:

  • Elterngespräche erfolgreich führen
  • Mobbing im Hort erkennen
  • Windelfrei ohne Stress in der Krippe
  • Spielzeugfreie Zeit umsetzen
  • Anleitung von Praktikantinnen und Praktikanten
  • Medienkompetenz stärken

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik und Medienkompetenz (IFP) hat in einer Datenbank Fort- und Weiterbildungsangebote für pädagogische Fachkräfte in Bayern zusammengestellt.

Kita-Berufe: Arbeit in der Kita mit anderen Abschlüssen

Du hast eine andere pädagogische Ausbildung absolviert oder einen ausländischen Berufs- oder Studienabschluss? Je nach Inhalt der Ausbildung kannst du damit auch in einer Kita arbeiten. In der Kita-Berufeliste findest du alle nötigen Infos. Wähle einfach das Land aus, in dem du deinen Abschluss gemacht hast.

Anderer Abschluss? Alle Infos in der Kita-Berufeliste

Deine Fragen rund um die Arbeit in der Kita

Du solltest natürlich Kinder mögen und gerne mit ihnen arbeiten.

Lies hier nach, welche Eigenschaften sonst noch wichtig sind.

In der Kita bildest, erziehst und betreust du Kinder verschiedener Altersgruppen.

Arbeiten in der Kita: deine Aufgaben

In verschiedenen Einrichtungen werden Kinder unterschiedlichen Alters betreut.

Eine Kurzübersicht gibt es hier.

Glossar Kindertagesbetreuung

Eine Übersicht mit den wichtigsten Begriffen und Schlagworten für (zukünftige) Kita-Fachkräfte findest du in unserem Glossar Kindertagesbetreuung.